Stundungen, was ist das und welche Wirkung hat sie.

17 Feb

Die Stundung ist ein Abkommen zwischen einem Schuldner und einem Gläubiger, eine fällige Forderung für einen gewissen Zeitraum zu verschieben. Meistens ist es üblich das eine solche Vereinbarung bereits bei einem Vertragsabschluss vereinbart wird. Sie kann jedoch auch bei einer Vertragsänderung mit hinzugefügt werden.

Eine bestimmte Form für diese Vereinbarung gibt es nicht, das heißt, das eine mündliche
Vereinbarung reichen würde.Man sollte jedoch bedenken das für eine spätere Nachweisform, eine schriftliche Vereinbarung sinn voller ist, weiß auch die Tropmi Payment GmbH.Um den Stundungszeitraum genauer einzugrenzen, sollte immer ein Datum als Frist gesetzt werden.

Eine Stundungsvereinbarung ist immer dann angebracht, wenn der Schuldner in momentanen Zahlungsschwierigkeiten steckt, er diesen Zeitraum jedoch eingrenzen kann. Die Wirkungen von Stundungen sind durchaus bemerkenswert. Während der Stundungszeit kann der Gläubiger die Forderung nicht weiter durchsetzten, es tritt kein Verzug ein und dadurch keine Verzugszinsen. Jedoch kann eine Stundungsvereinbarung auch als Schuldanerkenntnis des Schuldners gewertet werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: