Das Stellen des Antrages ist kinderleicht

30 Jan

Wenn Sie von jemanden Geld zu erwarten haben, aber dieser einfach überhaupt nicht reagiert, dann ist es kinderleicht ein gerichtliches Mahnverfahren anzustreben. Überwiegend reagieren die Schuldner spätestens nach dem Erhalt des Schreibens, wie auch die Tropmi Payment GmbH weiss.

Ein gerichtliches Mahnverfahren ist kinderleicht zu beantragen und geht ganz schnell im Onlineverfahren. Dafür müssen Sie lediglich die Schuldnerdaten eingeben, die Summe und andere verfahrenswichtige Unterlagen und dann kann es bereits los gehen! Das Gericht erstellt das Schreiben, ohne zu prüfen, ob die Forderung rechtens ist, sodass das Schreiben sofort zum Schuldner gelangt. Oftmals erhalten sie genau dann auch eine Reaktion des Schuldners, denn jeder Mensch weiss welche weiteren Verfahrensweisen möglich sind.
Nach dem Mahnverfahren haben Sie als Gläubiger die Möglichkeit ein Vollstreckungstitel zu erwirken und dieser gilt ganze 30 Jahre. Sie haben die Wahl ein Gerichtsvollzieher zum Schuldner zu schicken, der wiederum die Zwangsvollstreckung durchführt. Diese ganzen Verfahren sind mit weiteren Kosten bestückt, die Sie als Gläubiger vorerst zahlen müssen, aber durch den Schuldner zurück bekommen.

Somit zögern Sie nicht lange, wenn jmd die Schulden nicht begleichen will und gehen sie direkt diesen Weg! Dieser Weg verspricht oftmals den gewünschten Erfolg.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: